Renée Reichenbach

 

startseite      biografie      werke      aktuelles      kontakt      impressum

 

 

"…Landschaften und Gärten, Kannen und Boote, Tempel und Schreine, sogar Teile einer japanischen Sammlung - Renée Reichenbach erschuf in jahrelanger, kontinuierlicher Arbeit eine ganz einzigartige, nämlich ihre persönliche Welt: Unverwechselbar in Thematik und Formensprache. In ihren Werken vereint die Künstlerin dabei scheinbar mühelos den immer wieder beschworenen Gegensatz zwischen Gefäß und Plastik. Mühelos nur insoweit, als dass sie selbst keinen Widerspruch in diesen Dingen erkennen kann; Gefäß und Plastik sind bei ihr so selbstverständlich auseinander erwachsen, wie wir es von der Keramik alter Kulturen kennen. Nur scheinbar mühelos aber, weil man ihren Werken weder die Langwierigkeit der Arbeit noch die unablässige Selbstüberprüfung, die diesen Prozess begleitet, anmerkt - so selbstverständlich präsentieren sie dem Betrachter ihre Schönheit…" Kristina Bake M.A., 2008